not the girl who misses much

not the girl who misses much

not the girl who misses much: das sind die Diplom Innenarchitektin Sabine Schumacher und Diplom Designerin Anke Rabba. Unkonventionell, ausdauernd, mit klaren Vorstellungen, detailverliebt, maßlos, weltoffen.

"Wir umgeben uns mit Dingen, die schön sind. Hören Musik, die uns gefällt und reisen dorthin, wohin es uns zieht. Kurz, es fehlt uns nicht an viel. Und das, was wir wollen, machen wir", so die Inhaberinnen. Unter dieser Prämisse gestaltet das Designlabel aus Hamburg St. Pauli Dinge.

Aus Ideen werden Skizzen, aus Skizzen werden Zeichnungen, Zeichnungen werden zu Modellen und aus diesen Produkte. Kleine Handwerksbetriebe produzieren und verfeinern ihre Vorstellungen bis am Ende alles anders ist als geplant, Reiz und Fluch zugleich. Gestaltung fängt für Sie dort an, wenn es scheinbar nicht weiter geht.

Nach oben