Kinder Trinkflaschen

Die besten Trinkflaschen für Kinder! Kindertrinkflaschen für große und kleine Kids!

Filter  
Eine gute Kindertrinkflasche ist der perfekte Begleiter im Alltag – egal ob im Kindergarten, in der Schule oder beim Sport.

Die Trinkflasche für ihr Kind - gut gewählt ein langjähriger Begleiter

Gerade bei Trinkflaschen für Kinder sollte man einige Dinge beachten, um den perfekten Begleiter für die Schule, den Sport oder Kindergarten zu finden. Kindertrinkflaschen sollten keine Schadstoffe wie bspw. BPA oder Phthalate enthalten. Zudem sollte sie ihren persönlichen Anspruch an Qualität und Funktionalität entsprechen. Weitere Fragen für die richtige Wahl einer guten Kindertrinkflasche sind: Ist die Flasche auslaufsicher? Hat Sie das richtige Füllvolumen? Kann Sie von meinem Kind bequem geöffnet werden? Ist sie sturzsicher? Ist sie leicht zu reinigen? Ist sie frei von Schadstoffen? ...

Der richtige Verschluss bei einer Trinkflasche für Kinder

Kindertrinkflaschen gibt es mit unterschiedlichen Verschlussarten. Ob Bügelverschluss, Schraubverschluss, Drehverschluss, Druckverschluss oder Sportverschluss. Es gibt zahlreiche Verschlussarten und jeder dieser Verschlüsse hat seine Berechtigung aber auch Vor- und Nachteile.

Für den Schulranzen oder Kindergartenbeutel empfehlen wir auslaufsichere Trinkflaschen, denn nichts ist ärgerlicher, als nasse Klamotten oder Hefte. Besonders sicher sind hier Schraubverschlüsse mit integrierter Dichtung. Sie halten zu in der Regel zu 100% dicht und das auch bei kohlesäurehaltigen Getränken. Für die Sporteinheit funktionieren Flaschen mit ausziehbaren Trinknippel sehr gut. Der Sportverschluss an diesen Trinkflaschen lässt sich auch einhändig bedienen und sorgt für den schnellen Schluck zwischendurch. Drehverschlüsse sind besonders für ganz junge Kids geeignet, da sie sich mit wenig Kraft öffnen und schließen lassen.

Man sieht also, dass auch der Verschluss an einer Kindertrinkflasche mit Sorgfalt gewählt werden sollte, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Kindertrinkflaschen - das richtige Material

Grundsätzlich gilt: Trinkflaschen aus bedenkenlosen Kunststoffen sind genauso gut geeignet wie Trinkflaschen aus Edelstahl oder Glas. Jeder Flaschentyp hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Sei es nun das Gewicht, die Robustheit, ist es die Ökobilanz, das Design, die Langlebigkeit, das Handling und vieles mehr.

Trinkflaschen für Kinder aus Kunststoff: Kindertrinkflaschen aus Kunststoff haben den Vorteil, dass sie meist leichter als Metallflaschen sind. Meist sind diese auch transparent, sodass man sich beim Reinigen etwas einfacher tut. Bei Trinkflaschen aus Kunststoff sollte man darauf achten, dass diese frei von Schadstoffen wie BPA oder Phtalaten (Weichmacher) sind. Zudem gibt es verschiedene Arten von Kunststoffen. So beispielsweise der hochwertige Kunststoff Tritan.Tritan ist robust, hält Stößen stand und zeichnet sich durch eine glasähnliche Transparenz aus. Aber auch Trinkflaschen aus Polyurethan sind, sofern Sie BPA-frei sind, eine gute Wahl. Mit einer guten Trinkflasche aus Kunststoff hat man auch nicht gleich den bösen Umweltsünder gekauft. Eine gute Trinkflasche aus Kunststoff ist auch ökologisch sinnvoll, sofern Sie mehrere Jahre verwendet wird. Denn eine langlebige Flasche schon die Umwelt mehr, als Einwegflaschen oder qualitativ schlechte Trinkflaschen, die nur eine sehr kurze Lebensdauer haben.

Trinkflaschen für Kinder aus Glas: Glasflaschen sind zu 100 % ökologisch und recyclebar. Außerdem wird Glas seit Jahrtausenden im Lebensmittelbereich verwendet. Trinkflaschen aus Glas sind zudem gesundheitlich unbedenklich. Also perfekt für Kinder geeignet möchte man meinen. Aber es gibt zwei Seiten der Medaille und so hat auch die Glasflasche Vor- und Nachteile zu verbuchen. Eine Glasflasche hat neben den ganzen Vorteilen leider den Nachteil, dass Sie höheres Gewicht vorweist und die erhöhte Bruchgefahr, die das Material Glas mit sich bringt. Jedoch bieten auch hier einige Hersteller Lösungen in Form einer schicken Schutzhülle an. Diese soll die Flasche nicht nur beim Herunterfallen schützen und das Verletzungsrisiko durch Glassplitter verhindern. Die Schutzhülle bietet auch einen Thermo-Effekt. Für ganz junge Kinder sind Glasflaschen wohl erst einmal nicht die richtige Wahl. Für Ältere Kinder, die schon etwas mehr Geschick haben, sind Glasflaschen aber eine gute Möglichkeit.

Trinkflaschen für Kinder aus Aluminium: Aluminium bietet die nötige Stabilität und ist dazu noch auch noch sehr leicht. Allerdings steht Aluminium unter dem Verdacht gesundheitsschädlich zu sein, wenn es mit Lebensmitteln und Getränken in Kontakt kommt. Viele Flaschen aus Aluminium sind deshalb mit einer Innenbeschichtung aus Kunststoff ausgestattet. Beim Herunterfallen der Trinkflasche, was bei Kindern nicht auszuschließen ist, können sich trotzdem kleine Haarrisse in der Beschichtung bilden, welches zur Folge hat, dass das Getränk wieder in direktem Kontakt mit dem Aluminiumkörper steht. Aufgrund dieser Tatsache empfehlen wir, auf Flaschen aus Aluminium zu verzichten, auch wenn derzeit nur der Verdacht einer Gesundheitsgefahr besteht.

Trinkflaschen für Kinder aus Edelstahl: Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte zu einer Trinkflasche aus Edelstahl greifen. Diese sind nicht nur bruchsicher wie Trinkflaschen aus Aluminium oder Plastik, sondern auch leichter als Glasflaschen. Weitere Vorteile, die für eine Edelstahlflasche sprechen sind, dass diese rostfrei und lebensmittelecht sind. Eine Kindertrinkflasche aus Edelstahl ist also der perfekte Kompromiss aus den anderen Materialien und derzeit das wohl empfehlenswerteste Material für eine Trinkflasche für Kinder.

Trinkflaschen - Durstlöscher für unterwegs.

Auch trinkfaule Kinder bekommt man mit einer farbenfrohen Flasche viel leichter dazu, mehr zu trinken. Für den Inhalt gilt: Vor allem Wasser (Leitungswasser oder Mineralwasser) das gegebenenfalls mit einer Scheibe Zitrone veredelt wird, ist die wohl gesündeste Variante eine Trinkflasche zu befüllen. Als Alternative zu Wasser eignen sich auch leichte Fruchtschorlen aus Fruchtsäften ohne Zuckerzusatz oder selbstgemachte Eistees ohne Zucker. Als Durstlöscher ist also alles geeignet, was nicht zu süß und möglichst ohne Zucker daherkommt.

Das Aussehen - kunterbunte Kindertrinkflaschen mit tollen Designs

Je älter man wird, desto schlichter sollte eine Trinkflasche sein. Bei jüngeren Kids heißt es jedoch: Je bunter desto besser! Unsere Trinkflaschen für Kinder überzeugen nicht nur mit hervorragender Qualität, sondern auch mit kindergerechten Motiven und Farben. Will man sich enttäuschte Gesichter ersparen, lässt man sein Kind am besten mitentscheiden, ob es nun die Trinkflasche mit Print werden soll oder doch lieber eine Flasche in zartem rosa oder dunklem blau.

Unsere Trinkflaschen für Kinder bestechen durch hohe Funktionalität, Lebendigkeit und Form. Wir bieten Kindertrinkflaschen mit unterschiedlichen Füllvolumen und mit farbenfrohen Designs. Mit unseren Trinkflaschen liegt ihr Kind voll im Trend und nebenbei schont man die Umwelt, da man mit einer guten Trinkflasche lange Spaß hat und auf Einwegprodukte verzichten kann. Aber am besten überzeugen Sie sich selber!