Kommt ein Vöglein geflogen….

Im Winter ist es für heimische Vögel sehr schwer, Futter zu finden. Sie tun also ein gutes Werk mit einem unserer Vogelhäuser oder Futterstellen. Noch dazu sind Vogelhäuser dekorativ im kahlen Wintergarten und je nachdem, wo Sie es positionieren, ist es einfach ein schönes Schauspiel, den Vögelchen zuzusehen, wenn sie sich im Vogelhaus einfinden und wer weiß, vielleicht singen Sie Ihnen als kleines Dankeschön ja auch etwas vor.

Der Kauf von Vogelhäusern wird ebenso nach optischen wie auch nach praktischen Kriterien entschieden. Soll es eine Futterstelle für Meisenknödel und Fettknödel sein? Möchten Sie lieber normales Futter, z. B. Mischfutter, Erdnusssamen, Sonnenblumenkerne o.ä. füttern? Soll das Vogelhäuschen hängend oder stehend sein? Wichtig hierbei ist die Stabilität, besonders dort, wo es mal etwas windiger ist. Vogelhäuser bzw. Futterstellen sollte auf jeden Fall so positioniert werden, dass die Vögel sie leicht finden können. Ebenso sollten Vogelhäuschen und Co. leicht zugänglich sein, also eine möglichst große Öffnung haben.

Anders ist das natürlich bei Nistkästen. Diese können ruhig ein wenig geschützter sein. Die Öffnung der Nistkästen ist deswegen so klein, damit die Brut gut geschützt ist vor „Dieben“.

Sowohl bei Futterstellen und hochwertigen Vogelhäusern als auch bei Nistkästen und Vogeltränken ist es ein faszinierendes Schauspiel, die kleinen Vöglein beim Futtern, Füttern, Baden und Trinken zu beobachten. Kinder lieben es, aber auch Erwachsene haben daran viel Freude.

* = Alle Preisangaben verstehen sich inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten
Nach oben