Wer meint, dass zwei oder drei gute scharfe Kochmesser in der Küche ausreichen, der hat sich aber geschnitten und kennt vor allem die Welt der Küchenmesser noch nicht.

Am deutlichsten wird es mit dem Messer, das wir alle kennen: Das Brotmesser. Haben Sie mal versucht, ein Brot mit einem Messer zu schneiden, das eine glatte Klinge hat? Oder haben Sie schon mal mit einem zackigen Brotmesser Fleisch geschnitten? Funktioniert schlecht bis gar nicht!

So ähnlich ist es auch mit vielen anderen Lebensmitteln. Es gibt mittlerweile viele Küchenmesser, deren Klingen perfekt auf das Schneidgut abgestimmt sind. Da wäre zum Beispiel das Fruchtmesser, das Messer für Tomaten, das Messer für Lachs, für Schinken, für Steak oder das Messer speziell zum Tranchieren. Besonders, wenn Sie hochwertige Lebensmittel verarbeiten, sollten Sie nicht am passenden Kochmesser sparen. Es sollte mit ganz wenig Kraftaufwand durch das Lebensmittel gleiten - sowohl beim Schälen, als auch beim Schneiden und „Schnippeln“ von Gemüse, was mit dem richtigen Küchenmesser übrigens auch richtig Spaß machen kann.

Übrigens: Auch mit dem richtigen Schneidbrett tun Sie sich und vor allem Ihrem Kochmesser etwas Gutes. Je nachdem, welche Beschaffenheit es hat, sorgt es dafür, dass die Klinge scharf bleibt und nicht abnutzt. Und Sie ahnen sicher schon: Genau solche Schneidbretter finden Sie natürlich auch in unserem Shop.

* = Alle Preisangaben verstehen sich inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten
Nach oben